Donnerstag, 24. Februar, 19:30h: THE JAMES JOYCE PROJECT

The James Joyce Project (2) bTHE JAMES JOYCE PROJECT: Strings In The Earth

Gemeinsam haben sich die Sängerin und Schauspielerin Dagmar Bernhard und der Musiker und Komponist Joe Pinkl der Gedichtsammlung „Chamber Music“ des irischen Schriftstellers James Joyce angenommen und diese mit Auszügen aus Briefen, Textpassagen und Gedichten zu einer feinsinnigen und einzigartigen Collage verwoben. Dagmar Bernhard rezitiert, singt und spielt sich durch die vielfältige Seelenlandschaft dieses genialen Autors und begibt sich gemeinsam mit Joe Pinkl (Piano, Komposition), Mario Machacek (Gitarre, E-Gitarre) und Rainer Gartner (Percussion) auf Spurensuche und erkundet die vielschichtige Persönlichkeit dieses Getriebenen, gefangen in einer Zeit des Umbruchs und des Krieges.

 

Dagmar Bernhard – Gesang, Rezitation

Joe Pinkl - Piano, Komposition

Mario Machacek - Gitarre, E-Gitarre

Rainer Gartner – Percussion

 

www.thejoyceproject.com

www.joepinklmusic.at

 

 

 


VERSCHOBEN: Mittwoch, 16. Februar, geschlossene Schulvorstellung: FEENSTAUB

Feenstaub Cover

Diese Veranstaltung wird auf den 19. April 2022 verschoben. Wir ersuchen um Verständnis

 

Cornelia Travnicek

FEENSTAUB

In einer Schicksalsgemeinschaft sind Petru, Cheta und Magare verbunden, gezwungen in ewiges Kindsein: Sie leben am Rande einer gesichtslosen Großstadt. Täglich müssen sie dafür sorgen, dass die Schatzkiste des Krakadzil voller wird. Der wird schnell ungehalten, wenn die Kasse nicht stimmt, und so rücken die drei Jungs aus, um denen wegzunehmen, die es am ehesten zu verschmerzen scheinen. Auszuhalten ist das für sie nur mit einer täglichen Ration Feenstaub. Alles wird anders, als Petru Marja kennenlernt: Nicht nur lernt er mit ihr die Sprache der Stadt zu verstehen, er erfährt auch zum ersten Mal in seinem Leben, was Familie sein kann. Als den drei jungen Taschendieben ein Neuling zur Ausbildung übergeben wird, wechselt Petrus Leben ebenso wie das seiner Schicksalsgenossen noch einmal die Richtung …

 

Vergessene Kindheiten und brutale Ausbeutung: Poetisch bis derb, in kurzen, intensiven Szenen erzählt Cornelia Travnicek von drei Taschendieben wider Willen, die um ihre Zukunft kämpfen.

 

Geschlossene Schulveranstaltung. In Kooperation mit dem BG/BRG Stainach. Restkarten auf Anfrage.

 

 

 


ABGESAGT | Donnerstag, 3. Dezember, 20h: WALDTRÄUME | ABGESAGT

Ligia Loretta

Diese Veranstaltung ist auf Grund der aktuellen gesetzlichen Auflagen abgesagt. Wir ersuchen um Verständnis.

 

WALDTRÄUME – Musique pour Désirée

Die Liebe zu demselben Wald verbindet die St. Radegunder Dichterin DÉSIRÉE RUPRICH (1890-1918) und die Komponistin und Sängerin LIGIA LORETTA. In "Waldträume" verschmilzt ihre Kunst zu Liedern des 21. Jahrhunderts. Mit ihrer dunklen Stimme und Kompositionen zwischen Kunstlied, Chanson und Kammermusikalischem Jazz setzt die Banater Musikerin der nahezu unbekannten Steirischen Dichterin ein Denkmal zum 130sten Geburtstag. Ein Abend zum Eintauchen in eine poetisch-musikalische Welt, auf einer Brücke zwischen den Jahrhunderten... € 18.-

 

Ligia Loretta – Komposition, Stimme, Piano

Emmanuel Maze – Akkordeon

Georg Jantscher – Gitarre

Thorsten Zimmermann – Kontrabass

 

www.ligialoretta.at

 

 

 


ABGESAGT | Mittwoch, 25. November, 20h: BUKOWSKI - DURCHS FEUER | ABGESAGT

Charles Bukowsi

Diese Veranstaltung ist auf Grund der aktuellen gesetzlichen Auflagen abgesagt. Wir ersuchen um Verständnis.

 

BUKOWSKI: DURCHS FEUER

Dorothea Steinbauer & Wolfgang Dobrowsky gratulieren dem Dirty Old Man zum 100sten!

„Hank“ hat schreiben nie als Arbeit betrachtet. Seine Hinterlassenschaft von geschätzt 10.000 Gedichten neben Romanen und Kurzgeschichten offenbart ein Leben als Ausdruck seiner selbst mit all seinen Süchten und Sehnsüchten, stets auf der Suche nach schonungsloser Ehrlichkeit. Das Grazer Theaterduo findet in seinem Werk Hartes wie Zartes, nicht ohne einen Schuss Humor. € 16.-

 

 

„Am wichtigsten ist, wie gut Du durchs Feuer gehst“. Charles Bukowski

 

 

 


Dienstag, 23. Juni, 20h: PATTI SMITH - TRAUMSAMMLERIN

Patti DoroPATTI SMITH: TRAUMSAMMLERIN – Literatur & Musik

Alltägliches verwandelt sich in Poesie! Nach einer für alle fordernden Zeit laden wir zu einem sanften, doch nicht minder kraftspenden Blick auf das Leben! Die Grazer Theatermacherin Dorothea Steinbauer liest PATTI SMITH und stellt die gefeierte Godmother of Punk als Autorin in einer unwiderstehlichen Melange aus Poesie und Prosa vor. Mit großer kreativer Kraft lässt die Amerikanische Dichterin Bilder und Situationen aus ihrem Leben vor unseren Augen entstehen und teilt ihren sehr persönlichen Blick auf eine Welt, in der alles verbunden scheint und zu Verbindung einlädt. Alles kann und darf unter ihrer Wahrnehmung irgendwann zu Text werden. Smith‘s sprachliche Musikalität verschafft Erinnerungen zwischen Wachen und Träumen, Eindringlichkeit und Alltäglichem nahezu spirituelles Gewicht. Der Grazer Bassist Reinhard Ziegerhofer spürt den literarischen Miniaturen musikalisch nach. Eine herzliche Einladung zu einem an Wundern vollen Blick auf Sichtbares und Verborgenes. Magisch schön!

Eintritt: € 12.-

 

 

 


Dienstag, 20. Oktober, 19h: ABGESAGT/VERSCHOBEN

 

Eva Rossmann2_(c) Barbara Pacejka Fotografie_kleinb

Auf Grund der aktuellen Situation muss die Lesung von Fr. Rossmann verschoben werden. Sobald bekannt wird der Ersatztermin (voraussichtlich Frühjahr 2021) bekannt gegeben. Wir ersuchen um Verständnis.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                       

Lesung Eva Rossmann: HEISSZEIT 51

 

HeiSSzeit – Gar nicht so einfach, die Welt zu retten.

Ein Mira-Valensky-Krimi

 

Jahrhunderthochwasser auf dem Markusplatz in Venedig. Das weiße Sweatshirt liegt eng an Julias durchnässtem Körper, sie hält ein Schild hoch: CHANCE! Die Bilder gehen um die Welt, Millionen folgen ihr auf Instagram. Einen Tag später ist die Klimaschutzheldin tot. Ein junger Klimaforscher mit Nobelpreisaussichten hat sich ins Weinviertel zurückgezogen und züchtet hitzeangepasste Bohnen. Er warnt vor Populismus und seinen Folgen. Der größte Sponsor der Bewegung betreibt nicht nur umweltfreundliche Geschäfte. Kann man ihm glauben, dass er der Weltetwas zurückgeben möchte? Warum sind gerade Nationalisten so allergisch gegen Grün? Und: Haben Ökos immer recht? Die Wiener Journalistin Mira Valensky und ihre Freundin Vesna Krajner bekommen handfest zu spüren, dass ihre Fragen nicht geschätzt werden. Nicht nur die Erde, auch das gesellschaftliche Klima heizt sich auf.

 

 

Eva Rossmann, 1962 geboren, lebt im Weinviertel/Österreich. Verfassungsjuristin, Journalistin, Autorin, ORF-Moderatorin. Seit ihrem Krimi Ausgekocht auch Köchin in Buchingers Gasthaus „Zur Alten Schule“. Sachbücher, Drehbücher, Kochbuch Mira kocht. Österreichischer Buchliebling 2009, Großer Josef-Krainer-Preis 2013, Leo-Perutz-Preis 2014. Bei Folio erscheint die Bestseller-Reihe der Mira-Valensky-Krimis, zuletzt Im Netz (2018). 2017 erschien der politische Roman Patrioten.

 

In Kooperation mit der Bibliothek Stainach-Pürgg

 

 

 

 

 


Donnerstag, 20. Februar, 20h, CCW: NEUNDLINGER singt NÖSTLINGER

Neundlinger (1)bDO, 20. Februar, 20h, CCW

NEUNDLINGER singt NÖSTLINGER

Die Wiener Sängerin Beatrix Neundlinger und legendäre Frontfrau der "Schmetterlinge" singt und liest Texte der Autorin Christine Nöstlinger, einer der bedeutendsten Autorinnen Österreichs. Ihre genauen Beobachtungen des Wieners im Alltag treffen mit Ironie und Humor genau in sein "goldenes" Herz ... Die "Geringfügig Beschäftigten" steuern modernen Sound bei. Thematisch brisant und pointiert, musikalisch leichtfüßig und prägnant.

 

Beatrix Neundlinger - voc / saxophon / flöte

Adula Ibn Quadr -  violine / backvoc

Peter Marnul -  mandola / akkordeon / ukulele / backvoc

Alfred Stütz -  kontragitarre / e-bass / backvoc

 

Besser ein paar Brandblasen als ein ganzes Leben lang kalte Finger! Christine Nöstlinger

 

http://9dlinger.at

www.damanul.at

 

Eintritt: € 18.-

 

 

 


Montag, 20. Jänner, 20h, CCW: CARISIMO SIMENON. MON CHER FELLINI

Simenon 2Das Jahr 2020 wartet mit spannenden Jubilaren auf! Wir starten mit Federico Fellini – dem Meister der bewegten Bilder – und gratulieren zum 100sten Geburtstag!

 

MO, 20. Jänner, 20 Uhr

CARISIMO SIMENON. MON CHER FELLINI

„In meinen Augen ist Fellini das Kino“

Georges Simenon

 

„Simenons Romane sind wie ein Traum, der dem Leben gleicht, und uns vielleicht hilft, das wirkliche Leben zu deuten und zu lieben.“

Federico Fellini

 

Hier haben sich zwei gefunden, die sich so ähnlich sind und die sich gut verstehen … Ein Dauerton gegenseitiger Ermutigung und Bestärkung, ein Austausch von Respekt und Verständnis, Anteilnahme und Sympathie. In den Briefen erzählen sie sich von Träumen, Alpträumen, Zweifeln und Hochgefühlen …

 

Dorothea Steinbauer & Wolfgang  Dobrowsky lesen aus dem Briefwechsel zweier großer Geister über das Leben und die Kunst. Lothar Lässer am Akkordeon sorgt für das Kino “zwischen den Zeilen”.

 

“Das Leben ist eine Kombination von Magie und Pasta." Fellini

 

Eintritt: € 12.-

 

 

 


ABGESAGT: DO | 09.12. | 19:30h | SCHÖNE BESCHERUNG!

Hoffmann & Gasselsberger 4 (c) Bernhard Brunmair

 

Auf Grund der aktuellen Entwicklungen leider abgesagt. Wir ersuchen um Verständnis.

 

FRANK HOFFMANN und MARTIN GASSELSBERGER

SCHÖNE BESCHERUNG

 

Der Titel dieser Auswahl literarischer Adventtexte ist durchaus doppelsinnig zu verstehen denn:

 

1. sind alle Texte dem zeitlichen Anlass entsprechend auf Advent und das bevorstehende Weihnachtsfest ausgerichtet und steigern die Spannung auf die Freuden aller Arten, die Menschen zu diesem Anlass, der „schönen Bescherung“, für einander bereit halten.

 

2. wird die Redewendung „Schöne Bescherung“ aber auch dann verwendet wenn wieder einmal etwas gründlich schief gelaufen ist.

 

Martin Gasselsberger an den Tasten und Frank Hoffmann als Rezitator der Texte von Bertold Brecht, Heinrich Böll, Dino Buzzatti, Erich Kästner, Ephraim Kishon, Gerhard Polt, Robert Gernhardt u .a. mischen beide Bedeutungsebenen und bereiten einerseits eine stimmungsvolle weihnachtliche Atmosphäre und erfreuen andererseits ihre Zuhörerinnen mit weihnachtlichen Hoppalas der Extraklasse. Denn „Schöne Bescherungen“, also Missgeschicke der besonderen Art machen auch während der „stillsten Zeit des Jahres“ keine Pause. Freuen Sie sich also auf einen Abend, der das Prädikat „besinnlich und heiter" auf besonders gelungene Weise mit einander verknüpft.

 

 

 


Dienstag, 7. Mai, CCW: ICH BIN NICHT SIEGFRIED (Schulvorstellungen)

Nibelungen"ICH BIN NICHT SIEGFRIED" von Jürgen Flügge

Die Nibelungensage in 45 Minuten

 

Erzählt wird die spannende Geschichte eines unserer größten, deutschen Helden: Siegfried, König von Nibelungenland. Sie handelt von seiner unstillbaren Abenteuerlust, seinem mutigen Kampf mit dem Drachen, einem prachtvollen Schatz, seiner Treue zum König von Burgundenland und seiner Liebe zu Kriemhild, die letztendlich zu seinem Verhängnis wird ...

 

„Tino Leo ist ein Virtuose. Stimme, Körpersprache und skizzenartige Zeichnungen der Charaktere reichen aus, um das Publikum mit auf die Reise zu nehmen." (Allgemeine Zeitung)

 

„Eine Kurzfassung die begeistert.“ (Schwetzinger Zeitung)

 

„Der fulminante Soloauftritt packt die Zuschauer von der ersten Sekunde an.“ (Badische Neueste Nachrichten)

 

 

Tino Leo ist Autor, Schauspieler, Sprecher und Coach. Als Schauspieler arbeitete er u. a. am Staatstheater Mainz und am Stadttheater Klagenfurt. Er schreibt und bearbeitet Theaterstücke und Hörspiele als Auftragswerke mit dem Ziel, bedeutende Literatur, historische Ereignisse, Biografien oder besondere Jubiläen jedermann zugänglich zu machen. Er spielt die meisten seiner Stücke selbst, indem er in alle Rollen schlüpft. Im Jahre 2017 erschien sein Stück zum 1250-jährigen Jubiläum der Stadt Bretten. 2018 „Die Mainzer Republik“, ein Auftragswerk des Landtages Rheinland- Pfalz und des Institutes für geschichtliche Landeskunde. Außerdem tourt er seit 2011 erfolgreich mit Kurzversionen der Nibelungensage („Ich bin nicht Siegfried“) und von Goethes Faust (seit 2016) durch den ganzen deutschsprachigen Raum.

 

www.tinoleo.de

 

Geschlossene Schulvorstellungen