Donnerstag, 22. September 2022, 19:30 Uhr - Miles Ahead (Jazzfilm) / Radio Jazz Day Liezen 2022 - Teil 2

Photo: Don Cheadle   by Brian Douglas /Sony Pictures Classic

 

Miles Ahead - USA 2015 

R: Don Cheadle, P: Don Cheadle …, DB: Steven Baigelman, Don Cheadle... K: Roberto Schaefer, M: Robert Glasper, D: Don Cheadle, Ewan McGregor, Emayatzy Corinealdi … & (Live Concert Band)  - Herbie Hancock, Esperanza
Spalding, Antonio Sanchez, Gary Clark Jr., Keyon Harrold, ...
Der Film schildert eine Periode im Leben des Trompeters Miles Davis (gespielt von Don Cheadle) Ende der 1970er Jahre, in der er sich zurückzog, um seine komplizierte 9jährige Ehe (1959 – 1968) mit der Tänzerin Frances Taylor (Emayatzy Corinealdi) aufzuarbeiten. In diese Phase platzt der Musikreporter Dave Braden (Ewan McGregor), der plötzlich vor der Tür von Miles Davis steht, mit ihm gemeinsam nach gestohlenen Masterbändern des Meisters zu recherchieren und suchen beginnt. Die in vielen Teilen fiktive Geschichte besticht im Spiel der DarstellerInnen, mit denen gemeinsam es dem bei seinem Debut als Regisseur agierenden Schauspieler Don Cheadle gelingt, den komplexen, von vielen auch als „schwierig“ empfundenen Charakter von Miles Davis expressiv zu zeichnen. Als besonderes „Zuckerl“ kann man – ähnlich wie in „Round Midnight“ von Bertrand Tavernier – eine u.a. mit Herbie Hancock, Wayne Shorter, Esperanza Spalding oder Antonio Sanchez besetzte Stage-Band genießen. Der Soundtrack stammt vom Pianisten und Komponisten Robert Glasper.


Freitag, 30. September 2022, 19:30 Uhr - Die 3 steirischen naRRen ... (mit Rainer Hauer & Aniada A Noar) - Lesung.Konzert.Performance

c   Ulrike Rauch

 

Die 3 steirischen naRRen vor 300 Jarren und 3 von heute, von und mit Rainer Hauer und Aniada a Noar

Eine vergnügliche Erinnerungsreise zu drei berühmten steirischen Narren, die um 1720 ihrem Namen alle Ehre machten: Valentin Petzold alias Kilian Brustfleck (1648–1730), Johann Anton Stranitzky (1676–1726) und Joseph Fröhlich (1694–1757) aus Altaussee. Den Dreien war gemeinsam, dass sie ihre bäurische
Herkunft betonten, was zur damaligen Zeit völlig neu war. All diese spannenden Entdeckungen verpackt der langjährige Direktor des Grazer Schauspielhauses, Rainer Hauer, in eine närrische Geschichte voller Überraschungen, die von Aniada a Noar (»Jeder ist ein Narr«) musikalisch begleitet wird.

Mit Rainer Hauer (Text) und Wolfgang Moitz, Lothar Lässer und Andreas Safer (Musik)

 

Eintritt: € 22,-


Freitag, 28. Oktober 2022, 19:30 Uhr - Jill Barber "Canada's Sweetheart" (Singer-/Songwriter /Weltmusik)

c  by Candace Meyer

 

Jill Barber - Canada's Sweetheart   

Die kanadische Chanteuse bewegt sich sehr erfolgreich sowohl in der Welt des Jazz, im kanadischen Folk, im Pop und auch im französischen Chanson. Dem Letzteren widmet sie ihre erste Tournee, die »La Chanson« heißt. Die in Vancouver lebende, vielseitige Sängerin stammt aus Port Credit, hat 11 Alben auf dem
Markt und gewann 2007 die »East Coast Music Awards« sowohl als »weiblicher Künstler des Jahres« als auch in der Sparte »bestes Album des Jahres«, war »XM Jazz Artist of the Year« und wurde bereits dreimal für die »Juno Awards« ( = der kanadische Grammy) nominiert. Ihr Album »Changes« erhielt in Kanada
2008 Gold-Status, 2018 landete sie mit »Girls Gotta Do« einen Nr.1-Hit in Kanada und ihr Album »Chanson« wurde 40 Millionen mal gestreamt! Zu ihren größten Fans zählt Kris Kristofferson.

»Mit nostalgischem Jazz-Timbre singt die 40-Jährige da entzückende Ohrwürmer, die wunderbar in die ›années soixante‹ von France Gall und Françoise Hardy gepasst hätten.«     Stereo, September 2020

Jill Barber - Vocal, Guitar  /  Drew Jurecka - Bandoneon, Violin, Clarinet  /  Robbie Grunwald - Piano

 

Eintritt: € 24,-