Freitag, 2. Oktober, 19 Uhr: PUR. Bilder - Collagen - Objekte

Mizzi Pur bPUR.  Bilder – Collagen – Objekte. Die Bildhauerin MARIA DEISL versteht ihre jüngsten Arbeiten als Sinn-Bilder und Wiederspiegelungen der letzten 2 Jahre. Die zarten bis kraftvollen Exponate mit klarer, teils humorvoller Aussage laden zum Kennenlernen einer sehr persönlichen Auseinandersetzung mit der Künstlerin und ihrem Umgang mit Naturmaterialien. Sensibel ergänzt die Pianistin Slávka Podlipnig die außergewöhnlichen Werke.

 

www.mizzipur.com

 

 


Freitag, 19. Juni, 20h: MBIRATIONS feat. HOPE MASIKE

"rural-urban chamber music"MBIRATIONS feat. Hope Masike (AUT/ZIMBABWE)

Rural-Urban Chamber Music

 

Posaune, Muschelhorn & Elektronik trifft auf die „Princess of Mbira“. Die Konstellation der beiden österreichischen Musiker Werner Puntigam und Klaus Hollinetz mit Hope Masike, der charismatischen Sängerin aus Zimbabwe verspricht ein spannendes Erlebnis abseits aller World-Music-Klischees: Ein Abend voller Ausdrucksreichtum, der sich zwischen afrikanischer und europäischer, traditioneller und zeitgenössischer, komponierter und improvisierter, akustischer und elektronischer Musik bewegt.

 

 

Eine besondere Ergänzung zum außergewöhnlichen Hörgenuss bietet die audiovisuelle Installation "echoe/S" inspiriert durch das kleine Dorf Siachilaba im Westen Zimbabwes.

 

Werner Puntigam – Fotografie & Raum

Klaus Holinetz – Sounds

 

 


Mittwoch, 24. April 2013, 20 Uhr, CCW: MAX EGGER (Ausstellung)

EIN FEST FÜR MAX

 

Der Stainacher Bildhauer Max Egger hätte heute seinen 50er begangen. Anlass für Familie, Freunde und seine Heimatgemeinde, ihren Künstler zu feiern und sein kreatives Schaffen einer größeren Öffentlichkeit vorzustellen. Ein Fest mit Musik und geselligem Beisammensein, das den Menschen Max und sein Werk in den Mittelpunkt rückt. Mit Buffet.

 

Eintritt: freiwillige Spenden

 

 


ccw.kids | KINDERATELIER - Kleine Künstler ganz groß | Samstag, 23. Juni 2012 | 15 Uhr | CCW

VERNISSAGE

KINDERATELIER - Kleine Künstler ganz groß

 

Als Kind ist jeder ein Künstler. Die Schwierigkeit liegt darin, als Erwachsener einer zu bleiben. Pablo Picasso

 

 

Derzeit stehen im Kindergarten Stainach kleine Künstler im Mittelpunkt. Großflächig wird mit Farben experimentiert, geschmiert, gespachtelt und gekleckst. Während ihrer Reise durchs Farbenland lernen die Kinder unterschiedlichste Techniken aber auch große „Kollegen“ wie z. B. Friedensreich Hundertwasser, Jackson Pollock oder Piet Mondrian kennen. Nicht das Ergebnis steht im Vordergrund, sondern stets der kreative Schaffensprozess, der die Kinder beim Entstehen ihrer Bilder begleitet hat. Der Kindergarten Stainach lädt ins CCW zur Vernissage, bei der die Kunstwerke bewundert und auch die eine oder andere Geschichte dazu erzählt werden kann. Alle Bilder stehen zum Verkauf, der Erlös kommt dem Kindergarten zu Gute! Für den musikalischen Rahmen und Kulinarik ist – wie bei Ausstellungen „echter großer Künstler“ eben üblich – natürlich gesorgt!

 

EINTRITT FREI!

Die FINISSAGE findet am Donnerstag, 5. Juli 2012 um 15 Uhr im CCW statt.

Nach einer kleinen Reise durch die Welt der Farben – Dorothee Steinbauer liest Die wahre Geschichte aller Farben – verwandelt sich das CCW in ein Auktionshaus zum Kauf der Werke der kleinen Künstler! Der Erlös kommt dem Kindergarten Stainach zu Gute!

EINTRITT FREI!

 

Öffnungszeiten CCW Stainach: MO-DO von 9-14 Uhr, sowie im Rahmen von Veranstaltungen

 

 


Bildende Kunst | PERSONALE HEINZ DRUSOWITSCH | Montag, 14. Mai 2012 | 18:30 Uhr | Gymnasium Stainach & CCW

VERNISSAGE

Beginn um 18:30 Uhr in der Galerie des BG/BRG Stainach mit Begrüßung und Führung. Im Anschluss Führung durch die Ausstellung im CCW mit gemütlichem Ausklang und Buffet.

HEINZ DRUSOWITSCH PERSONALE

Ein Leben für die Kunst

 

Mehrere Generationen von SchülerInnen hat er künstlerisch geprägt, geführt und begeistert. Legendär ist die von ihm ins Leben gerufene  Galerie des BG/BRG Stainach, die über Jahrzehnte Werke von über 100 – teils international renommierter – KünstlerInnen beherbergt hat. Begeisterungsfähigkeit und Leidenschaft für die Kunst prägten nicht nur sein pädagogisches Schaffen, sondern sein
ganzes Leben. „Seine“ Galerie widmet ihm nun eine Personale und wird zum Schauplatz seines vielfältigen bildnerischen Schaffens. Die ccw.galerie widmet sich dem früher als Architekt und Bühnenbildner tätigen Künstler und vervollständigt das Bild eines reichen und stets aktiven Künstlerlebens.

 

Es ist die wichtigste Kunst des Lehrers, die Freude am Schaffen und Erkennen zu erwecken. Albert Einstein

 

Öffnungszeiten BG/BRG Stainach: An Schultagen von 8-17 Uhr

ÖffnungszeitenCCW Stainach: MO-DO von 9-14 Uhr, sowie im Rahmen von Veranstaltungen

 

EINTRITT FREI!